3. Sechs-Stunden-Lauf am Förderturm Bönen

Am letzten Samstag im Juli findet der Sechs-Stunden-Lauf am Förderturm Bönen unseres Vereins statt. Nach 3 Jahren Pause fiel endlich wieder der Startschuss. Dieses Jahr mit einem neuen Teilnehmerrekord. 94 Voranmeldungen + 12 Nachmeldungen am Veranstaltungstag konnten verzeichnet werden. Die Ergebnisliste weißt 95 Starter aus, die um 9 Uhr auf die Strecke gegangen sind.

Michael Klein berichtet:

Ich habe von den Teilnehmern in persönlichen Gesprächen nur positives Feedback zu unserem Lauf bekommen. Alle waren begeistert von unserer Organisation, dem Service unserer Damen am Büffet und draußen am Getränkestand, dass die Technik ohne Probleme lief und von unseren Preisen, welche einen direkten Bezug zu unserem Lauf und dem Förderturm hatten. Eine schöne familiäre Stimmung. Und das Wetter hat sein Übriges getan. Es war zwar heiß, aber irgendwie waren doch alle froh über das Wetter und irgendwie sind Sonnenschein und 30 Grad schon Tradition bei unserem 6 Stunden Lauf. Ein großes Danke an dieser Stelle an alle Helferinnen und Helfer der Lauffreunde Bönen. Ich bin total Glücklich das wir so einen Verein haben und wir mit unserem Team dieses Event mit viel Liebe und Einsatz für die Teilnehmer unvergesslich machen. Das ganze Team hatte Bock auf dieses Event und hat seine Persönlichkeit mit eingebracht. Alles hat ohne Probleme geklappt und lief Hand in Hand. Danke Danke Danke an alle!!!

Christof Marquardt ließ die Serie nicht abbrechen und sicherte sich auch bei unserem dritten Lauf den Gesamtsieg mit 69,468 km, gefolgt von Lothar Esser für Spiridon Frankfurt mit 62,965 km auf Platz zwei und Mario Windelschmidt vom Lauf Team Unna mit 60,489km auf Platz drei.
Den Gesamtsieg der Frauen sicherte sich Yvonne Keßler für das Team Heroes / Team AdrianLäuft mit 57,932 km gefolgt von Jana Zeitz für die LT Lieth Paderborn mit 55,941 km und auf Platz drei Joana Flanse mit 55,299 km.
Ältester Teilnehmer in der M75 war Wolfgang Seebacher für die LWT Dortmund-Ost und erreichte 21,440 km.
Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Neben der Organisation ist es auch Tradition, dass einige aktive Lauffreunde zwischendurch mit auf die Strecke bei unserem eigenen Lauf gehen.
Hier ihre Ergebnisse:
Daniel Werner: 45,560 Kilometer, Platz 27 der Männerwertung
Jan-Philipp Struck: 42,880 Kilometer, Platz 40 der Männerwertung
Thorsten Borgschulte: 33,500 Kilometer, Platz 46 der Männerwertung
Thorsten Buchholz: 32,160 Kilometer, Platz 51 der Männerwertung
Michael Flory: 21;440 Kilometer, Platz 57 der Männerwertung

 

Die komplette Ergebnisliste, Fotos, Zeitungsberichte und vieles mehr findet ihr direkt auf der Seite des 6 Stunden Lauf:

3. Sechs-Stunden-Lauf am Förderturm 2022