15. Weir Venloop in Venlo

Endlich war es wieder so weit. Am 15. Mai 2022 fiel nach fast 38 Monaten Pause der Startschuss zum Venloop Halbmarathon in Venlo.
Der Halbmarathonlauf ist definitiv einer der beliebtesten Läufe in Europa. Die Startplätze für den Halbmarathon sind meist schon Monate vor dem Rennen restlos ausverkauft. Immerhin hat sich der Lauf als sehr stimmungsvolle Veranstaltung längst über die Grenzen hinweg einen Namen gemacht.

Todt G. Willingmann bemerkte:

Auf der Venloop Internetseite waren für diesen Lauf 10.325 Läufer registriert. Umso mehr überraschte es mich, dass es zum Schluss nur 5.015 Läufer bis zum Ziel geschafft haben. Ich denke, dass evtl. auch viele wegen Terminverschiebungen, Gesundheit oder sonstigen Gründen vielleicht erst gar nicht gestartet sind. Aber aufgrund des Wetters haben zusätzlich auch einige aufgegeben. Aber eine Quote von unter 50% ist schon beachtlich.

 

Thorsten Buchholz:

Die Beobachtung von Todt ist korrekt. Durch die mehrfache Verschiebung des Venloop über die letzten 2 Jahre gab es in den letzten beiden Monaten ein deutliches Überangebot in den diversen Venloop Tauschbörsen an verfügbaren Startplätzen. Gleiches konnten wir Vereinsintern bei den Lauffreunden auch beobachten. Nachdem der Venloop untypisch im Mai, statt Ende März stattfand, konnten viele Lauffreunde, die vor über 2 Jahren Ihre Startplätze gebucht hatten, Terminlich nicht teilnehmen. Somit fiel die Beteiligung der Lauffreunde beim Venloop dieses Jahr nicht so hoch aus. Beim letzten Venloop 2019 reisten fast 30 Bönener zum Venloop.

Todt G. Willingmann berichtet über den Lauf:

Das Wetter war heiß, das Thermometer zwar „nur“ 26 Grad an, aber es fühlte sich nach deutlich mehr an. Die Organisation war super, eingespielt und man bemerkte nicht, dass dieser Lauf die letzten zwei Jahre nicht stattfand. Der Start fand natürlich pünktlich statt und die Strecke ging durch die prall gefüllte Innenstand, wo sich jede Menge Zuschauer niedergelassen hatten. Durch die großartige Unterstützung der Anwohner mit Gartenschläuchen, Wassereimern und Schwämmen war die Hitze deutlich leichter zu ertragen. Es hat riesigen Spaß gemacht.

 

Die Ergebnisse der Lauffreunde Bönen im Detail:

Todt G. Willingmann: HM, 01:35:37 Std., Platz 296 der Gesamtwertung, Platz 8 M55
Stefan Flory: HM, 02:10:49 Std., Platz 2529 der Gesamtwertung, Platz 234 M55
Barbara Baur: HM, 02:28:06 Std., Platz 4395 der Gesamtwertung, Platz 225 W40