42. Warendorfer Emssee-Lauf

Am 03. September fand der 42. Emsee-Lauf statt. „Der Warendorfer Emssee-Lauf,
ein Traditionslauf mit besonderem Flair“ heißt es auf der Webseite des Veranstalter.
Während Start und Ziel im Warendorf Freibad liegen, führt der Lauf durch die abwechslungsreiche münsterländische Parklandschaft.

Für die Lauffreunde waren Todt. G. Willingmann und Ingo Hanke, beide über 10km, am Start.

Ihre Ergebnisse:
Ingo Hanke, 41:56 Min., 4. Gesamt, 2. Platz AK M45
Todt G. Willingmann, 44:21 Min., 12. Gesamt, 1. Platz AK M55

 

STADTWERKE Halbmarathon Bochum

Am 04. September fand der STADTWERKE Halbmarathon Bochum statt. Wobei neben dem Halbmarathon auch viele weitere Distanzen angeboten wurden.
Für die Lauffreunde Bönen war Todt. G. Willingmann über die 10km Distanz am Start.

Todt berichtet:

Die Veranstaltung von den Stadtwerken Bochum wurde super, wie ein Städte-Marathon, organisiert. Infostände, Massage, Getränkestände mit Verpflegung und Finisher-Medallie. Alles wie beim Marathon, obwohl es sich eigentlich nur um eine Halbmarathon-Veranstaltung handelte.
Die Veranstaltung fand das letzte Mal 2019 statt und wurde dieses Jahr um einen 5 km-Lauf ergänzt. Die Veranstalter boten dementsprechend, neben den Schülerläufen, folgende Distanzen an: Halbmarathon, 10 km und 5 km. Es folgte um 12:00 Uhr der gemeinsame Start von 10 km und 5 km. Die Besonderheit hier war, dass der Läufer trotz Anmeldung die Distanzen während des Laufs frei wählen konnte. D.h. ein Läufer, der 10 km (2 Runden) gewählt hat, konnte auch nur 5 km laufen und umgekehrt. Der Läufer wurde dann bei der Wertung den jeweiligen Lauf zugeordnet.
Das Wetter war sehr heiß und die hohe Luftfeuchtigkeit tat ihr Übriges,  so war es für manche Läufer sicherlich angenehmer die Möglichkeit zu haben, den Lauf zu verkürzen. Da es ein reiner Citylauf auf dem Asphalt war, gab es natürlich jede Menge Zuschauer und Stimmung auf der Strecke.

Sein Ergebnis: 46:13 Min., 20. Gesamt, 17. Männlich, 3. Platz AK M55