3. & 4.10.2020 | Traildorado Arnsberg

Der Traildorado 2020, was für ein Abenteuer…

Der Trallauf (von englisch trail = ‚Pfad‘ oder ‚Weg‘; auch Trailrunning oder Waldlauf) ist eine Form des Langstreckenlaufs, die abseits asphaltierter Straßen stattfindet. Der Weltleichtathletikverband erkannte den Traillauf im Jahre 2015 als offizielle Disziplin an.

Der Startschuss für den Traildorado fiel am Samstag, dem 3. Oktober 2020, um 12 Uhr. Die Läuferinnen und Läufer hatten jetzt genau 24 Stunden Zeit, um auf der 4,1 Kilometer langen Runde im Arnsberger Hasenwinkel, die mit 130 Höhenmetern gespickt war und dabei über Stock und Stein führte, so viele Kilometer wie möglich zu absolvieren.

Mit dabei war auch Birte Gillmann von den Lauffreunden Bönen. Am Ende standen für sie 69,85 km und 2210 Höhenmeter zu Buche. In der 62 Namen umfassenden Ergebnisliste der Frauen findet man sie auf Platz 24. In ihrer Altersklasse W40 belegte sie Platz 3.

Birte Gillmann berichtet: „Die ersten zehn Runden war ich mit einer befreundeten Läuferin unterwegs. Wir fanden von Beginn an einen guten Rhythmus. Der zwischenzeitliche Regen forderte zwei Trocken-Pausen, aber es lief gut. Runde 11 und 12 war ich dann im Dunklen überwiegend allein unterwegs. Allein, nachts im Dunklen durch den Wald, das war ein wahnsinnig tolles Erlebnis. Dann gab es erstmal ein paar Stunden Schlaf. Am Sonntagmorgen um 6:15 Uhr ging dann der Endspurt los. Schnell fand ich wieder meinen Rhythmus. Nach Runde 14 rechnete ich mir aus, dass 16 Runden wohl machbar waren. Nach 16 Runden wusste ich, dass auch noch eine Siebzehnte drin war. Danach hätte ich wohl noch eine Runde schafft, aber ich entschied, dass es so gut war. Noch nie bin ich so weit und so lange gelaufen!!!“