23.10.2021 | Nordwalde

1. Nordwalder Laufspektakel 

Todt G. Willingmann berichtet: Was sich nach England anhört, befindet sich jedoch westlich von Münster und zwar im Nordwalde (Kreis Steinfurt). Normalerweise wollte ich diesen Monat Pause machen, aber für einen Premieren Lauf unterbrach ich jedoch gerne meine Pause.

Zur Strecke: In einer wunderschönen Kombination aus Landschafts- und Straßenlauf bietet das Laufspektakel eine Vielzahl an Highlights. Vorbei an der mittelalterlichen Kulturinsel Bispinghof, über abwechslungsreiche Strecken, Gräften und Bachläufe streifend, führt die Laufrunde in den Zieleinlauf des dörflichen Wichernwaldes. Angeboten wurden neben 200m Bambinilauf und 1km/2km Schülerläufe die folgenden Distanzen: 5km, 10km und Halbmarathon.

Für die Lauffreunde Bönen war Todt G. Willingmann über die 10km Distanz am Start.

Sein persönlicher Bericht: Leider gab es durch den Regen am Vortag zwei Streckenabschnitte mit ziemlich viel Matsch und einigen Pfützen. Manchmal sogar in der Kurve. Der längere Matsch Abschnitt ab km 7 führte dazu, daß ich zum Teil über den Acker gelaufen bin und komplett aus meiner Lauf Routine kam. War ich vorher noch auf dem Kurs einer 43iger Zeit, war nun nur eine 44iger Zeit angestrebt. Das Wetter war dieses Mal zwar schöner als sonst, es schien die Sonne und es war trocken, jedoch für die Jahreszeit entsprechend kühler. Angesichts der Pause und der trotzdem noch guten AK Platzierung war ich mit diesem Lauf doch sehr zufrieden. Die Wegstrecke ist beim nächsten Mal hoffentlich trockener, aber dafür war die Organisation und Verpflegung super.  

Sein Ergebnis: 0:44:12 Std., Platz 16 (männl.), Platz 2 AK M55