04.09.2021 | Warendorf und Steinbergen

41. Warendorfer Emssee-Lauf

Aus der Ausschreibung: Der Warendorfer Emssee-Lauf, ein Traditionslauf mit besonderem Flair. Während Start und Ziel im Warendorf Freibad liegen, führt der Lauf durch die abwechslungsreiche münsterländische Parklandschaft.

Für die Lauffreunde Bönen waren Ingo Hanke und Todt G. Willigmann über die 5km Distanz am Start.

Todt G. Willigmann berichtet: “Endlich mal wieder ein Lauf, der mir so richtig gut gefiel. Wetter gut, Strecke schön und ein Veranstaltungsort mit super Infrastruktur. Eine wirklich schöne Strecke, die ich nicht zum letzten Mal gelaufen bin, obwohl es meine erste Veranstaltung in Warendorf war. Schön war auch, das ich mal wieder Vereinskollegen traf, der auch noch die gleiche Distanz lief.“

Hier die Ergebnisse:
Ingo Hanke: 19:32 Min., Platz 9 der Männerwertung, Platz 2 M45
Todt G. Willingmann: 21:06 Min., Platz 13 der Männerwertung, Platz 1 M55

 

2. CUBE-RUN 12h Lauf / 6h Lauf in Steinbergen

Die Erlebniswelt Steinzeichen war ein naturorientierter Erlebnis- und Freizeitpark im Ortsteil Steinbergen von Rinteln im Weserbergland in Niedersachsen. Er lag auf dem Messingberg, in einem bereits renaturierten Gebiet eines Steinbruches. Der Park wurde im Zuge der Weltausstellung EXPO 2000 als dezentrales Projekt aufgebaut. 2016 schlitterte das Unternehmen in die Zahlungsunfähigkeit. Nach zahlreichen Versuchen das Gelände einer anderen Nutzung zuzuführen, wurde es 2019 schließlich verkauft.
Motto des Veranstalter: “Wir holen die Höhenmeter in den Norden”
Gelaufen wurde auf einem 2,6km langen Rundkurs mit ca. 90 Höhenmetern. Die Strecke ist größtenteils geschottert oder mit Splitt.
Für die Lauffreunde Bönen war Jan-Philipp Struck am Start.
Sein Ergebnis: 80,1km mit 2700HM in 11:35:57 Std., Platz 3 der Männerwertung