20.01. | Cross in Welver

Gutes Wetter beim Cross in Welver

Strecke | Gesamt | Platz W/M | Altersklassenplatz | Name | Zeit

7800 m | 42. | 6. (w) | 2. (W35) | Moritz, Janine | 45:56,2

7800 m | 64. | 12. (w) | 4. (W45) | Picker, Jutta | 51:31,6

7800 m | 83. | 60. (m) | 10. (M35) | Buchholz, Thorsten | 56:26,0

13000 m | 7. | 7. (m) | 1. (M) | Struck, Jan-Philipp | 1:02:08,5

13000 m | 37. | 29. (m) | 6. (M50) | Klein, Michael | 1:18:53,0

Zum siebten Mal wurde am Sonntag, dem 20. Januar, der Crosslauf in Welver ausgetragen. Hatte man dem Ausrichter, dem TV Welver-Flerke, bei der ersten Ausrichtung im Jahre 2013 noch ein Wagnis attestiert, bleibt heute festzustellen, dass sich der Lauf etabliert hat. Über mangelnde Resonanz konnte man sich auch in diesem Jahr nicht beklagen. 204 Aktive, das ist für einen Crosslauf ein gutes Ergebnis. Die Wetterbedingungen hätten besser nicht sein können, es war kalt bei wolkenlosem blauen Himmel und strahlender Sonne. Im letzten Jahr musste der Lauf noch wegen der Folgen des Sturmes Friederike ausfallen.

Thorsten Buchholz, für den es der erste Cross im Lauffreunde Trikot war; „Ich weiß auch nicht was mich am Sonntagmorgen beim Frühstück geritten hat, spontan nach Welver zu fahren und am Crosslauf teilzunehmen. Es war mal eine ganze andere Erfahrung! Das Wetter war super und der Boden hart gefroren, anstatt Matsche. Es hat sehr viel Spaß gemacht.“