18. & 19.08. | Waldlauf in Menden und HM-Staffel in Hiltrup

Todt G. Willingmann aus dem Urlaub zurück.

Siegerehrung in MendenSamstag, 18. August 2018: Menden, 34. Josef-Kaderhandt-Waldlauf = 20 km plus X

https://www.menden-waldlauf.de/

Der Lauf besteht aus drei Runden im Mendener Wald mit einem Gesamtanstieg pro Runde von 99 Meter und einen ca. 2 km langen Rückweg zum Ziel. Start und Ziel liegen dabei auseinander.

Nach mindestens drei gelaufenen Runden (20 km Wertung) können die Aktiven entscheiden, ob sie dann noch jeweils weitere Runde laufen wollen. Zielschluss für alle Wertungen ist nach 6 Stunden.

Wegen eines leichten Muskelkaters in den Beinen ich es bei den 20 km. Mein Fazit: „Vielleicht sollte man nach dem Urlaub nicht gerade auf einer so profilierten Strecke ins Wettkampfgeschehen eingreifen.“

Hier mein Ergebnis:

20 km – Zeit: 1:36:50 Std., 3. Platz in der AK 50; 9. Platz Gesamt (von 58 Läufern,(47 davon männlich)

Sonntag, 19. August 2018: Münster-Hiltrup, 8. Hiltruper Halbmarathon–StaffelHalbmarathonstafffel in Hiltrup

https://www.tus-hiltrup.de/sparten/lauf-walkingtreff/hiltruper-halbmarathon.html

Trotz des gestrigen Laufes in Menden gab es keine Probleme.

So konnten wir (ich und ein guter Bekannter namens Mike Behrend) uns für einen Lauf begeistern, an dem wir beide noch nicht teilgenommen hatten. Zu einem kompletten Halbmarathon, einen Tag nach den 20 lm Lauf, hatten wir beide keine Lust. Aber einen Staffel-Lauf, bei dem man sich die Strecke teilt, das war machbar.

Es war eine tolle und sehr gut organisierte Veranstaltung auf einer abwechslungsreichen Strecke mit einer super Verpflegung. Und am Ende gab es eine gute Platzierung.

Da wir nicht wussten, unter welchem Verein wir uns anmelden sollten, haben wir uns entschlossen, als Kooperation aufzutreten (Lauffreunde Bönen 1985 e.V. / Team Erdinger).  Laufen soll ja auch verbinden.

Unser Ergebnis: 21,1 km – Zeit: 1:26:45 Std.,   3. Platz Gesamt – Staffel-Männer